Andreas Unterweger

Linda Stift

Posted in Unterweger & Stift by andreasundschnurrendemia on 17. März 2012

Nachtrag zu dem Termin:
11.03.2012, Andreas Unterweger beim Lesefest NEUE TEXTE 2012,
Kulturzentrum bei den Minoriten, Graz.
Um 11:00 stelle ich Linda Stift vor (wir sind Opener),
um ca. 15:25 lese ich selbst, mit einer Einführung von Natascha Gangl.
Eintritt: 5 Euro.

LINDA STIFT

Ich habe eine beste Freundin, die ist Schriftstellerin und heißt auch Stift: Andrea Stift, nicht
Linda Stift. Die Wendung – „Andrea Stift, nicht Linda Stift“ – kommt meiner besten Freundin
ähnlich routiniert flüssig über die Lippen wie mir die folgende: „Nein, ich bin nicht verwandt
mit dem Mörder.“ Im Gegensatz zu mir ist Andrea jedoch sehr wohl verwandt – nicht mit
dem Mörder, aber mit Linda, die auch Schriftstellerin ist, und als solche mörderisch berühmt.

Andrea und ich, Andreas, wir sind (Vor-)Namensvetter und -base – sogar zweiten Grades:
Andrea Josefine und Andreas Josef. Die (Nach-)Namensbasen Andrea Josefine und Linda
Stift sind hingegen nicht nur sprachlich, sondern auch wirklich Cousinen – was wiederum
uns, Linda Stift und mich, Andreas Josef Unterweger, in ein obskures, weder mit Worten
noch mit Stammbaum bestimmbares, und doch bestehendes Verwandtschaftsverhältnis stürzt.

Wenn ich über Linda Stift spreche, spreche ich also über ein Familienmitglied – wie bei einer
Geburtstagsansprache –, und als literarisch versiertes Publikum wissen Sie bestimmt, dass die
Weltliteratur keine schwierigere Gattung kennt als diese. „Je einfacher das zu Schreibende,
desto qualvoller meine Anstrengung“, heißt es bei Čechov über Geburtstagsglückwünsche.
Wäre Čechov je zum Lesefest eingeladen gewesen, er hätte das über Anmoderationen gesagt.

Ach, Anmoderationen … Früher, in den Zwanzigern (meinen, nicht denen des vorigen
Jahrhunderts), pflegte ich sie aus dem Ärmel zu schütteln – und tatsächlich habe ich auch
Linda Stift schon einmal, im Erscheinungsjahr ihres so erfolgreichen Debütromans Kingpeng,
2005, einem Publikum vorgestellt. Freilich, damals waren die Voraussetzungen andere: da ich
Andrea, meine Namensbase, noch nicht kannte, war ich mit Linda auch noch nicht verwandt.

Damals hatte ich noch nichts von Linda Stift gelesen; hatte noch kein einziges Glas Bier mit
ihr getrunken, war mit ihr noch nicht, innerhalb eines Tages, nach Frankfurt und zurück
geflogen; hatte sie noch nie dabei angefeuert, wenn sie hinter ihrem Söhnlein her durch die
Buch Wien hetzte – kein Wunder, dass ich (damals) mit ihren persönlichen Daten (geboren in
Wagna, studierte Germanistik etc.) um mich schmiss, als wäre ich Facebook … Und heute?

Heute geht so etwas nicht mehr. Heute kann ich ja nicht einmal über ihr neuestes Buch
sprechen, den Roman Kein einziger Tag. Zwar habe ich es ganz brav gelesen, wollte mir
während des Lesens auch Notizen machen – aber noch bevor ich meinen Unterstreich- und
Kommentier-Bleistift aus dem Federpenal holen konnte, war das Buch, das ich doch gerade
eben erst aufgeschlagen hatte, auch schon wieder ausgelesen … So kurz? Nein, so spannend!

So. Wenn ich richtig rechne, dauert diese Anmoderation nun bald drei Minuten – Zeit, an ein
Ende zu kommen. Linda, ich finde, Du bist eine gute Schriftstellerin und ein guter Mensch
(ist ja eh das Gleiche), und freue mich, als Dein Verwandter, Dein „Bruder“ sozusagen, schon
sehr auf die Lesung aus Deinem Roman, der ja nicht zuletzt ein Familien-Roman ist … Tja,
dann viel Spaß. Lass es krachen. Und, ach ja, bevor ich es vergesse: Nachträglich, aber doch –

alles Gute zum Geburtstag!

P.S.

Es war übrigens das erfreulichste Lesefest, an dem ich je teilgenommen habe – nur nette Leute und gute Texte.

Hier noch ein paar Bilder aus meiner schmucken Geburtsstadt …

Grazer Uhrturm im Abendlicht:

Ein paar Wohnhäuser:

Typische Grazer Altstadtidylle:

Tagged with:

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. Lesefest 2016 | Andreas Unterweger said, on 18. Januar 2016 at 12:30 pm

    […] 2012: Ich über Linda Stift […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: