Andreas Unterweger

wortwerk

Posted in Tingeltangel-Tour by andreasundschnurrendemia on 28. November 2012

Meine beiden Beiträge zu
wortwerk,
Zeitschrift für Lyrik, Nr 10_2/12,
Thema: boden_los:

AUTOPILOT

Das sich Zusammendrängende
in der Mais- der Wein- der Weizenweite
ist ein Zeichen

für menschliches Leben.

Sich von Zusammenballung
zu Zusammenballung
zu bewegen

ohne je richtig fort-
je wirklich an-
oder sonst irgendwie auf den Punkt zu kommen

ist auch ein Zeichen.

Aus der Vogelperspektive betrachtet
ergeben all diese Bewegungen
ganz bestimmt einen

Sinn.

Aber ich
bin
kein Vogel.

Der kleine
Punkt
da unten: das

bin ich.

SPRACHE DER WOLKEN

Je näher ich komme
desto verschwommener
sehen dich

meine Augen.

Vielleicht ist tatsächlich
deine Botschaft an mich
die des Cirrostratus-Schleiers

vielleicht soll ich wirklich
das
durch dich lernen:

Tränen.

Vielleicht aber
schließe ich einfach
die Augen

und folge dir blind

hinaus in den Regen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: