Andreas Unterweger

pod język wkładam ci słowo

Posted in manuskripte, Tingeltangel-Tour by andreasundschnurrendemia on 4. Februar 2015

Neulich hingen meine Belegexemplare der schönen „Anthologie österreichischer Gegenwartslyrik in polnischer Sprache“ mit dem Titel „pod język wkładam ci słowo“ (Atut Verlag, Wrocław), gemeinsam mit dem Postkasterl, in dem sie drin steckten, vom Gartentor herunter.

Die Beiträge stammen von so exzellenten Lyrikern wie u. a. Bettina Bálaka, Franzobel, Bettina Galvagni, Wolfgang Hermann, Stefan Schmitzer, Clemens Setz, Verena Stauffer, Maria Seisenbacher, Erwin Uhrmann u. a. m.
All ihre Gedichte sehen sehr gut aus – gerne hätte ich sie auch auf Deutsch, und sei es in einer Übersetzung aus dem Polnischen.

Mein eigener Beitrag besteht aus sechs Gedichten, die auf Deutsch „Realisten“, „Autopilot (vol de nuit“), „Jetzt, hier“, „GroßVaterSprache“, „Die Spinne“ und „Die Schlange“ heißen und von Krzysztof Jachimczak, wahrscheinlich ganz ausgezeichnet, ins Polnische übersetzt wurden.
Wer will, kann sie hier („Realisten“) oder hier (alle anderen) in der deutschen Originalfassung nachlesen.

Ich danke Herausgeber Ryszard Wojnakowski für die so freundliche Betreuung, Hr. Jachimczak für die Übersetzung und Manfred Müller von der Österreichischen Gesellschaft für Literatur für das Herstellen des Kontakts.
Das Buch wird am 17.02.2015 in der ÖGL vorgestellt (s. Termine).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: