Andreas Unterweger

manuskripte 221 – Präsentation

Posted in manuskripte by andreasundschnurrendemia on 18. September 2018

Nachtrag zum Termin:
18.09.2018, 19:00, Alfred Kolleritsch und Andreas Unterweger präsentieren die manuskripte 221. Mit Lesungen von Günther Freitag (Prosa) und Verena Stauffer (Lyrik). Schauspielerin Julia Gräfner liest Lyrik von Antonio Fian und Miroslava Svolikova. Schauspielhaus Graz, Haus 3, 8010 Graz.

So jung kommen wir nicht mehr zusammen!

Und noch dazu zu so schönen Lesungen!

DSC05555.JPG

(c) manuskripte

Erst Verena Stauffer …

… dann Günther Freitag (*einmal die) …

… schließlich Schauspielerin Julia Gräfner:

Wir Herausgeber lauschten gebannt …

… und freuten uns über die so zahlreich erschienen Gäste, darunter die AutorInnen Fiston Mwanza Mujila, Valerie Fritsch, Max Höfler, Daniel Nachbaur, Florian Labitsch, Alexander Micheuz, Harald Miesbacher, Helmut Moysich u.a.m.

Presseinformation:

Titelbild: Günter Brus, „Kammerkopf“, Mischtechnik auf Papier 1979. Zur Verfügung gestellt von Galerie Sommer, Graz, Bürgergasse 5, 8010 Graz.

 

manuskripte 221: die Vielseitigkeit guter Literatur!

In Ausgabe 221 zeigen sich die manuskripte wieder einmal von ihrer besten Seite – und präsentieren die schier unerschöpfliche Vielseitigkeit zeitgenössischer Literatur.

Erzählungen und Romanauszüge stehen Seite an Seite mit Bewusstseinsströmen, „Apokalypsychosen“ und Reisereportagen, Kindergedichte neben Experimentallyrik, Prosa in Versen neben Versen in Prosa, der flammende Appell neben dem tiefschürfenden, zitatenreichen Essay …

Ebenso abwechslungsreich die Liste der BeiträgerInnen aus insgesamt sechs Ländern. „Große Namen“ wie Friederike Mayröcker, Josef Winkler oder Kinga Toth (die neue Grazer Stadtschreiberin) fehlen darin ebenso wenig wie die von jungen Talenten (Miroslava Svolikova, Marie Gamillscheg, Alexander Micheuz) oder gar Debüts (Silvan Beer aus der Schweiz).

Offene Literatur für eine offene Gesellschaft: Lassen Sie sich ein auf 148 Seiten Vielseitigkeit!

Die manuskripte 221 sind im gut sortierten Buchhandel, via lz@manuskripte.at oder unter www.manuskripte.at/webshop erhältlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: