Andreas Unterweger

manuskripte 223 – Präsentation

Posted in manuskripte by andreasundschnurrendemia on 9. März 2019

Nachtrag zum Termin:
07.03.2019, 19:00, Alfred Kolleritsch und Andreas Unterweger präsentieren die manuskripte 223. Mit Lesungen von Daniel Wisser, Angelika Reitzer und Schauspieler Daniel Doujenis (Lyrik von Christoph W. Bauer, Stefan Hertmans, Ales Steger und Hedwig Wingler). Schauspielhaus Graz, Haus 3, 8010 Graz.

 

Auch die Präsentation der manuskripte 223 war ein Lesefest!

Im knallvollen Haus 3 des Schauspielhauses Graz gab es schon bei meiner Einführung …

… zweimal Szenenapplaus.


Erstens als ich erzählte, Alfred Kolleritsch befinde sich wohl und habe heute im Büro rund 30 Texte abgelehnt …

… zweitens, als ich mich im Namen der manuskripte für die bislang (seit 1962) 72 manuskripte-Beiträge Heidi Winglers (oben zwischen Wisser und Kolleritsch) bedankte.

Hier das Video meiner Einführung, gefilmt vom unverwüstlichen Jungregisseur Edwin Rainer alias Voiceinspiration (vielen Dank!):

Danach: fulminante Lesungen der KollegInnen Daniel Wisser …

… und Angelika Reitzer.

Abschließend las Daniel Doujenis Gedichte von Christoph W. Bauer …

… Aleš Šteger, Stefan Hertmans und Hedwig Wingler.

((c) aller scharfen Fotos: Julian Kolleritsch/manuskripte)

Unten alle Presse-Informationen zum Heft, das wie immer im manuskripte-Webshop zu bestellen ist:

manuskripte 223: Die Strahlkraft großer Namen

 

Glanz und Glamour bei der Präsentation der manuskripte 223: Mit Daniel Wisser, dem Gewinner des Österreichischen Buchpreises 2018, und Angelika Reitzer sind zwei AutorInnen zu Gast, die mit ihren Romanen im vergangenen Literaturjahr die absoluten Glanzlichter setzten. Wisser liest die abgründig-amüsante Kurzgeschichte Silvia aus seinem neuen Buchprojekt, Reitzer eine berührende Erzählung namens 20.000 Stunden Licht. Dazu präsentiert Publikumsliebling Daniel Doujenis neue Gedichte von drei Starlyrikern aus drei Nationen.

Titelbild: Ida Szigethy, „SHADOW OF A DREAM“, Paris 1980

Für ausgezeichnete Literatur auf der Höhe der Zeit stehen auch die Namen der weiteren BeiträgerInnen im neuen manuskripte-Heft. Der frischgebackene Wortmeldungen-Preisträger Thomas Stangl ist mit dem Beginn seines im Mai bei Droschl erscheinenden Erzählbands vertreten, die Grazerin Nava Ebrahimi (Österr. Buchpreis Debüt 2017) mit einem Auszug aus ihrem neuen Roman, die rotahorn-Preisträgerinnen 2018 Marie Gamillscheg und Miroslava Svolikova mit ihren amüsanten wie aufrüttelnden Dankesreden.

Texte arrivierter Literaturgrößen wie Friederike Mayröcker, Said, Händl Klaus, Wilhelm Hengstler und Günter Eichberger stehen neben jenen von aufstrebenden AutorInnen wie Carolin Callies, Sandra Gugic oder Bastian Reinert und gleich zwei waschechten Debüts: Prosa des Grazers Florian Dietmaier und Lyrik der Vorarlbergerin Verena Längle!

Abschließend stellt die iranisch-schwedische Autorin Athena Farrokhzad in ihrem „offenen Brief an Europa“ eine Reihe ebenso poetischer wie dringlicher Fragen: Europa, wo hast du die Liebe verlegt?“

*

AutorInnen manuskripte 223 – Gesamtliste:

 

Christoph W. Bauer L niemandsmorgen, fünf fragmente
Carolin Callies L Gedichte
Lucas Cejpek P Umkreisung
Florian Dietmaier P Hörst du zu, wenn du schweigst oder hörst du weg
Nava Ebrahimi P Ali-Reza (Romanauszug)
Günter Eichberger P Bosch 3
Athena Farrokhzad E Offener Brief an Europa
Marie Gamillscheg E Dankesrede rotahorn-Preisverleihung
Stefan Gerlach P Signora Tardelli
Christl Greller L Erzählgedichte
Sandra Gugic L Protokolle der Gegenwart
Klaus Händl L 2 Gedichte
Ingram Hartinger P Aus: Offenheit und Riff
Wilhelm Hengstler P Baumwolle
Stefan Hertmans Gedichte
Barbara Honigmann E Gedenken an Oleg Jurjew
Günther Kaip P Miniaturen
Julian Kolleritsch E 20 Jahre ohne Protokolle
Verena Längle L Gedichte
Friederike Mayröcker L Gedichte
Daniel Nachbaur P Alterserscheinungen
Ioana Orleanu P Zwiegespräch mit Liebelie
Sebastian Raho L Gedichte
Bastian Reinert L Schattentrunken. Gedichte
Angelika Reitzer P 20.000 Stunden Licht
SAID P malone im abfallenden licht
Thomas Stangl P Die Geschichte des Körpers (Anfang)
Aleš Šteger L Aus dem Band: „Über dem Himmel unter der Erde“
Miroslava Svolikova E Dankesrede anlässlich der Verleihung des rotahorn – Literaturpreises 2018
Sissi Tax P auszug aus dem drahtzeilprojekt: modertexte
Juliane von Crailsheim L Gedichte
Hedwig Wingler L Was erlaubt ist
Daniel Wisser P Silvia

 

P = Prosa, L = Lyrik, E = Essay

*

Update: Ein ganzer Podcast über die manuskripte 223 von Günter Encic!

„Nicht nur die „Mischung aus Arrivierten und Newcomern“ in manuskripte 223 ist sehr schön geworden, sondern auch der Podcast von Günter Encic, der seine gesamten 18:30 Minuten unserer aktuellen Ausgabe widmet! Mit einem Interview mit Andreas Unterweger sowie Lesungen aus dem Heft von Angelika Reitzer und Nava Ebrahimi. Schwere Empfehlung! Vielen Dank für dieses gelungene Porträt, lieber Günter Encic!“
(manuskripte auf Facebook)

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: