Andreas Unterweger

ORF Hör- und Seebühne 2020

Posted in manuskripte, Tingeltangel-Tour by andreasundschnurrendemia on 17. Juli 2020

Am 16.07. habe ich mit Ilse Amenitsch im ORF-Landesstudio Steiermark darüber gesprochen, wie es war, mit Alfred Kolleritsch zusammenzuarbeiten, und wie es nach seinem Tod mit den manuskripten weitergeht.

Das 04:13 Minuten lange Gespräch findet sich im abendfüllenden Mitschnitt der Veranstaltung ab Minute 10:27 – hier klicken!

Danach las Schauspieler (und manuskripte-Autor!) Franz Buchrieser aus Alfred Kolleritschs Werken: Auszüge aus dem Roman „Allemann“, „Es gibt den ungeheuren Anderen“, „Die Nacht des Sehens“, ein unveröffentlichtes Gedicht sowie einige Texte (von Friederike Mayröcker, Michael Krüger, Gert Jonke, Franz Weinzettl) aus dem zu Kolleritschs 80. Geburtstag erschienenen, von mir mitherausgegebenen Hommage-Band „Das schönste Fremde ist bei dir“ (Droschl 2011).

manuskripte-Förderpreisträger Florian Dietmaier las seine großartige Kurzgeschichte „Das Risiko der Maus, die im Käse wohnt“ (erscheint in manuskripte 230, 2.12.2020) …

Martin Moro steuerte wunderbare Gitarrenmusik bei.

Die Veranstaltung fand schlechtwetterbedingt im Studio und coronabedingt ohne Publikum statt, der vertraute Zauber der Hör- und Seebühne war aber ungebrochen wirksam!

 

+

=

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: