Andreas Unterweger

manuskripte 229 – Pressetext, Cover, Reaktionen

Posted in manuskripte by andreasundschnurrendemia on 2. Dezember 2020

Bevor es zu spät ist (heute hätte schließlich schon das nächste manuskripte-Heft präsentiert werden sollen), hier noch einmal der Hinweis auf die manuskripte 229 – Pressetext, Cover, allerlei Reaktionen:

(Titelbild von Fritz Panzer: Portrait Alfred Kolleritsch. Öl-Tempera auf Leinen, 1981)

PRESSETEXT

„Für Fredy …“

Heft 229 der manuskripte ist zur Gänze dem im Mai des Jahres verstorbenen Alfred Kolleritsch gewidmet, der die manuskripte 1960 gegründet und sechs Jahrzehnte lang herausgegeben hat.

Alfred Kolleritsch war das Menschliche in der Literatur immer besonders wichtig – immer interessierte er sich für die Menschen hinter den Texten: „Kennst du den?“ „Wie ist die so?“
Nun gibt es erstmals ein reguläres manuskripte-Heft, das sich voll und ganz dem Menschen Alfred Kolleritsch selbst widmet. „Dass es dazu erst posthum kommt,“ schreibt Andreas Unterweger, sein Nachfolger als manuskripte-Herausgeber in der vorangestellten Marginalie, „ist traurig – sagt aber auch viel darüber aus, wie er selbst so war.“

Die vorliegende Ausgabe liefert ein vielfältiges Porträt von „Fredys“ vielseitiger Persönlichkeit. Sie beinhaltet, neben Nachrufen und Trauerreden, eine Fülle von Erinnerungen, Anekdoten, Gedichten, Nachgesängen, Klageliedern, Briefen, Gesprächen, Notizen und auch Essays sowohl zum literarischen als auch zum kulturgeschichtlichen Vermächtnis des Verstorbenen.

Bei Alfred Kolleritschs Bedeutung in der deutschsprachigen Literaturgeschichte nimmt es nicht Wunder, dass das Heft vor Textspenden geradezu überquillt – darunter von so bedeutenden Autor*innen wie Elfriede Jelinek, Peter Handke, Friederike Mayröcker, Josef Winkler, Robert Menasse, Clemens Setz, Valerie Fritsch u.v.a.m.
Auch Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, wie etwa Bundespräsident Alexander Van der Bellen oder der steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer sind mit Würdigungen vertreten. Hinzu gesellen sich rund 60 Seiten Abbildungen – darunter bislang unpublizierte Fotografien aus Kolleritschs Privatarchiv und Bilder der führenden Literatur-Fotografin Isolde Ohlbaum.
Und noch eine Besonderheit weisen die manuskripte 229 laut Unterweger auf: „Abgelehnt wurde kein einziger Text.“

Die manuskripte 229 sind wie der Großteil aller bislang erschienen Ausgaben u.a. im manuskripte-Webshop erhältlich.

*********************************

ALLERLEI REAKTIONEN

„Das AK-Würdigungsheft ist Gift für Misanthropen, denn man möchte nach der Lektüre mit (fast) allen, wie sie sich da zeigen, befreundet sein.“
Franz Weinzettl

„das erste Heft seit 1918 (mindestens), das ich von vorn bis hinten durchgelesen habe, und ich möchte dich und dein ganzes Büro umarmen und euch danken dafür.“
Leser aus Graz

Christoph Hartner in der Kronen Zeitung

„Was für ein schönes Heft!! Es kam gestern, habe die halbe Nacht darin gelesen.“
Leser aus Schweden

„heute ist fredys manuskripte-buch bei mir angekommen. es ist so reich, so voller stimmen und spuren. das ist sehr bewegend und sehr schön auf seine traurige (leise) weise.“
Leserin aus Deutschland

„von Herzen d a n k e für die wunderbare Ausgabe 229-wenngleich der Anlass traurig und bewegend bleibt. Das Heft, die vielen Beiträge, Bilder haben mich berührt/angerührt. Wenn ich das so sagen darf, fühle ich mich durch und beim Lesen und Stöbern in dieser Ausgabe Alfred Kolleritsch sehr verbunden, auch wenn ich ihn nie persönlich kennenlernen durfte.“
Leserin aus Deutschland

„Ein tolles, bewegendes, gewichtiges, wichtiges Heft !!“
Bastian Reinert

„SEHR BERÜHREND; MANCHE FREUNDESRUFE HABE ICH MEHRERE MALE GELESEN.“
Leser aus Berlin

Tagged with:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: