Andreas Unterweger

manuskripte 234 – Marginalie, Cover, Link zur Online-Präsentation, Inhaltsverzeichnis …

Posted in manuskripte by andreasundschnurrendemia on 16. Dezember 2021

Marginalie

Ansagerin: Also, die schlechten Nachrichten zuerst.“
Kathrin Röggla, Das Wasser (S. 5 dieser Ausgabe)

Oswald Wiener ist gestorben. Kaum ein Autor hat die Geschichte der manuskripte so geprägt wie er. Die kapitelweise Veröffentlichung des Romans verbesserung von mitteleuropa löste in den 60ern nicht nur den sogenannten „Pornographie-Skandal“ aus, der Alfred Kolleritsch juristische Unannehmlichkeiten und den manuskripten gar nicht so unwillkommene mediale Aufmerksamkeit bescherte, sondern formte den Charakter unserer Zeitschrift auch hinsichtlich ihrer Ansprüche und ästhetischen Ausrichtung.
Die Germanistin Daniela Bartens etwa spricht von einem mit der verbesserung erreichten „Endpunkt eines Schreibens“, der für alle folgenden (manuskripte-)Autorinnen und -Autoren den „point of no return der poetologischen Selbstbefragung“ darstelle.[1]
Es sind nicht zuletzt die Maßstäbe, die Oswald Wiener mit seinen Arbeiten als Dichter und Denker gesetzt hat, die von ihm bleiben werden.

Die in dieser Ausgabe versammelten poetischen und poetologischen „Selbstbefragungen“ scheinen auf den ersten Blick vor allem nach Antworten auf die schlechten Nachrichten zu suchen, die uns tagtäglich erreichen. Es dominieren Motive wie Krankheit, Grenze und vor allem (Hoch-)Wasser – etwa in den Auszügen aus der Arbeitsfassung von Kathrin Rögglas neuem Stück, das uns die aktuelle Franz-Nabl-Preisträgerin dankenswerterweise zur Verfügung gestellt hat.
Doch vielleicht entsteht dieser Leseeindruck auch nur aus dem Bild, das derzeit von der Realität gezeichnet wird.

Überhaupt muss Literatur nicht immer Auswege aufzeigen. Gute Literatur ist aber immer selbst ein Ausweg.
Insofern tun wir gut daran, uns gegen die Zumutungen der Gegenwart mit Poesie zu wappnen – wie es auch das Titelbild des bildenden Künstlers und Schriftstellers Hanno Millesi nahelegt.

„aber dann kämmt dir unvermutet / der Wind das Haar und wenn / schon Zirkuswagen dann richtig“ (Max Sessner, S. 90).

Andreas Unterweger


[1] Vgl.: Daniela Bartens: Die Pornographie der Verhältnisse. Der Skandal um Oswald Wieners die verbesserung von mitteleuropa, roman in den „manuskripten“ (Objekt des Monats, Franz-Nabl-Institut).
https://franz-nabl-institut.uni-graz.at/de/neuigkeiten/detail/article/objekt-des-monats-april-2020

„Armed with poems“: das Cover der manuskripte 234 stammt (wie die grafischen Interventionen im Heftinneren) vom Schriftsteller und bildenden Künstler Hanno Millesi.

Während das Titelbild der Pandemie ins Gesicht springt, geht die Präsentation der Ausgabe doch mit Online-Sicherheitsabstand über die Bühne, und zwar diesen Donnerstag, den 16.12., um 19 Uhr, produziert vom Literaturhaus Graz.
Es lesen: Volha Hapeyeva, Hanno Millesi und Max Sessner.
Musik von Seppo Gründler und Josef Klammer.
Moderation: manuskripte-Herausgeber Andreas Unterweger
Ab 16.12., 19 Uhr, auch hier:

„wenn schon Zirkuswagen dann richtig“ – Heft 234 des Klassikers unter den deutschsprachigen Literaturzeitschriften wird in seiner Fülle dem aus einem Gedicht Max Sessners stammenden Motto gerecht.Die grafische Gestaltung übernahm diesmal Hanno Millesi, der neben seinen tragikomischen Collagen auch mit einer typisch skurrilen Erzählung vertreten ist. Ebenso präsentiert die jüngst mit dem rotahorn-Preis ausgezeichnete belarussische Autorin Volha Hapeyeva ihr Gedicht „Muruhr“ gemeinsam mit den Musikern Seppo Gründler und Josef Klammer. Dieses Projekt at.mur.at wurde im Auftrag vom Institut für Kunst im Öffentlichen Raum Steiermark und im Rahmen vom Musikprotokoll im steirischen herbst 2020 am Aussichtsdeck Radetzkybrücke uraufgeführt. Die Musiker spielen live von dort.

Presse:

Kulturzeitung 80:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: