Andreas Unterweger

„So long, Annemarie“ in Draxlers Büchertheke

Posted in So long, Annemarie by andreasundschnurrendemia on 12. Oktober 2022

Am 6.10. war ich zu Gast im inoffiziellen Literaturhaus jener Stadt, in der ich die Idee zu „So long, Annemarie“ hatte und in der der Roman zum Großteil auch geschrieben wurde, in der Buchhandlung „Draxlers Büchertheke“ in Leibnitz!

Ich las die Kapitel „Der erste Schlag“ und „Warum geben wir nicht acht?“
Davor und dazwischen erzählte ich alle Witze, die ich auf den bisherigen Lesungen über das Buch und mich gehört hatte.
Dass ich die Gitarre, entgegen der eigenen Ankündigung, zu Hause gelassen hatte, entspannte Künstler wie Publikum gleichermaßen – kurz: ein wohnzimmergemütlicher Abend!

Ich danke Erwin und Barbara Draxler für die so liebevoll gestaltete Lesung …

… und dem höchst frankophilen wie -phonen Leibnitzer Publikum für sein zahlreiches Erscheinen und die gute Laune!

Fotos außer 1 und 2: Draxlers Büchertheke und privat – danke!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: