Andreas Unterweger

Bibliografie

Bücher

Das gelbe Buch. Graz und Wien: Droschl 2015.

Das kostbarste aller Geschenke. Notizen 10.05.2010 – 09.07.2012. Graz und Wien: Droschl 2013.

Du bist mein Meer. Novelle (in 3 x 77 Bildern). Graz und Wien: Droschl 2011.

Wie im Siebenten. Roman. Graz und Wien: Droschl 2009.

Im Herbst 2018 erscheint, auch bei Droschl: Grungy Nuts.

Herausgeberschaften

Mein Kind ist ein Vogerl. Hg. v. Bernadette Schiefer und Andreas Unterweger. Graz, Wien, Oaxaca, Barcelona: Edition Yara 2014.

Das schönste Fremde ist bei dir. Alfred Kolleritsch zum 80. Geburtstag. Hg. von Andrea Stift und Andreas Unterweger. Graz und Wien: Droschl 2011.

Wolfgang Bauer: Ein schlimmes Kind bin ich. Dramen Prosa Lyrik aus vier Jahrzehnten. Hg. v. Gerhard Melzer und Andreas Unterweger. Wien: Sonderzahl 2007 (= edition graz 1)

Links funktionieren nicht? Bitte hier klicken und dann noch einmal versuchen – danke!

Veröffentlichungen in Zeitschriften, Anthologien u. Ä.

2017

Žuta knjiga. Auszüge aus „Das gelbe Buch“. Ins Kroatische übersetzt von Andy Jelčić. In: Artikulacije. Časopiš za čitanje 3. Hg. v. Marko Gregur u. Božidar Petrač. Koprivnica 2017, S. 26-30.

Don Juans. Ins Slowenische übersetzt von Eva Rosič. In: Vrane, čečkarje in konfeti. Zbornik festivala prihajajoče literature Alpe Adria. Hg. v. Kristina Kočan. Maribor: Litera 2017.

Trebers Sport ist die Literatur. In: Kleine Zeitung v. 25.05.2017, S. 71.

Die Geldnot, der Glanz, das Elend. In: Kleine Zeitung v. 20.05.2017, S. 66 f.

Koffeinismus. In: Wartholz X. Alle Texte zum Literaturwettbewerb 2017. Hg. v. Literatursalon Wartholz. Reichenau a. d. Rax: Edition Literatursalon Wartholz 2017.

GroßVaterSprache (Gedicht der Woche). In: Freie Presse v. 05.01.2017, S. A5.

2016

Das Gelbe vom Jahr IX (Zugnotizen September). In: manuskripte. Zeitschrift für Literatur. Heft 214. Graz: 2016, S. 148-153.

Marginalie. In: manuskripte. Zeitschrift für Literatur. Heft 214. Graz: 2016, S. 4 (gemeinsam mit Alfred Kolleritsch)

„Großvaters Hupe“ und „Großvaters Pumpe“. In: Lichtungen. Zeitschrift für Literatur, Kunst und Zeitkritik. Heft: 148. Graz 2016, S. 58-60.

Hölle Kitty. Kindergeschichtengeschichten. In: Verführung zum Staunen. Hg. v. Friederike Schwab. Graz: Leykam 2016, S. 87-102.

Elf Gedichte. In: manuskripte. Zeitschrift für Literatur. Heft 213. Graz: 2016, S. 125-132.

Marginalie. In: manuskripte. Zeitschrift für Literatur. Heft 213. Graz: 2016, S. 4 (gemeinsam mit Alfred Kolleritsch)

 

Six poèmes/sechs Gedichte. In: Place de la Sorbonne. Révue internationale de poésie de Paris-Sorbonne. Ins Frz. übers. und mit einem Essay (S. 170 f.) v. Guillaume Métayer. S. 152-161.

Nein: New Grafenwörth: Ja. In: Mein Weinviertel. Hg. v. Wolfgang Kühn. Edition NÖ 2016.

Fünf Freunde (Gedichte). In: manuskripte. Zeitschrift für Literatur. Heft 211. Graz: 2016, S. 104 – 107.

2015

Als das Wünschen nicht geholfen hat. In: Herübergeschrieben. Unsagbares in Worte gefasst. Hg. v. Gewaltschutzzentrum Steiermark. Graz: Keiper 2015, S. 146-153.

Lidzbark Warminski. In: Die Sachensucherin. 55 kurze Geschichten. Hg. v. Gerd Herholz, Jens Dirksen, Ulli Langenbrick. Essen: Klartext 2015, S. 19 f.

Werch ein illtum. In: Kleine Zeitung v. 24.06.2015, S. 69 f.

Katzensprache. In: Literarische Verortungen. Neue Texte zu den Schauplätzen mittelalterlicher Literatur in der Steiermark und in Slowenien. Hg. v. Wernfried Hofmeister. Graz: Keiper 2015.

Was mache ich hier. 5 Botschaften. In: Franziskus Unser. Literarische Positionen zum Papst. Hg. v. Andrea Stift. Graz: Leykam 2015.

The American Notebook. Eine Art Hymne. In: manuskripte. Zeitschrift für Literatur. Heft 207. Graz: 2015, S. 135-142.

Soccer, subversiv. In: Der tödliche Pass. Magazin zur näheren Betrachtung des Fußballspiels. Heft 76. München: 2015, S. 5.

Gänzlich unbeschützt im Weltenall. In: Kleine Zeitung v. 22.03.2015, S. Sonntag 11.

Der Elefant der Liebe bringt das Glück. In: Kleine Zeitung v. 20.02.2015, S. 90 f.

2014

Sechs Gedichte. Aus dem Deutschen (ins Poln.) von Krzysztof Jachimczak. In: pod język wkładam ci słowo. Hg. v. Ryszard Wojnakowski. Wrocław: Atut 2014.

Übersetzen. Schreiben. Lesen. Zu Laure Gauthier: marie weiss rot. marie blanc rouge. In: manuskripte. Zeitschrift für Literatur. Heft 206. Graz: 2014.

Wie im Siebenten (Auszug). In: AustroBob. Österreichische Aneignungen von Bob Dylans Poesie und Musik. Hg. von von Eugen Banauch, Alexandra Ganser, Martin Blumenau. Wien: Falter Verlag 2014.

[9] Gedichte. In: manuskripte. Zeitschrift für Literatur. Heft 205. Graz: 2014, S. 87 – 94.

10 x 5 Notizen aus den ersten fünf Monaten mit Maria (* 10.05.2010) und Nachbemerkung. In: Mein Kind ist ein Vogerl. Hg. v. Bernadette Schiefer und Andreas Unterweger. Graz, Wien, Oaxaca, Barcelona: edition yara 2014, S. 53 – 64 u. 113 – 115.

2013

Eine Art Eskimo. In: Triëdere. Periodikum für Theorie und Kunst. Wien: 2013, S. 75 – 79.

Zeichnung. In: That´s it for now! 10 Jahre the smallest gallery. 10 Beiträge zu Leben und Arbeit als KünstlerIn. Hg. v. Eva Meran und Milo Tesselaar, Graz 2013, S. 80 f. (gemeinsam mit Valentin Ruhry)

Geh ,nause´! 10 x 3 Wegbeschreibungen. In: k ein haus. Szenischer Parcours in zehn Stationen. Hg. v. Literaturhaus Graz. Wien: Sonderzahl 2013 (= edition graz extra), S. 35 – 42).

5 Wege ins Cäsaro. 6 x 9 Zeilen. In: “Grazer Beislballaden”. Hg. v. Andrea Stift und Wolfgang Kühnelt. Graz: Leykam 2013, S. 122 -125.

Zwei Briefe. Ein Cover. Gedicht. In: manuskripte. Zeitschrift für Literatur. Heft 200. Graz: 2013, S. 344 f.

Über die Polen, Lieben, Ein Bild von dir, Der Winter dauerte nur einen Tag. 4 Prosaminiaturen. In: poet. literaturmagazin. Heft 14, Leipzig: 2013, S. 52 – 56.

[12] Gedichte. In: manuskripte. Zeitschrift für Literatur. Heft 199. Graz: 2013, S. 103 – 111.

2012

Peripheres Porträt. 7 x 10 Zeilen für Klaus Hoffer. In: manuskripte. Zeitschrift für Literatur. Heft 198. Graz: 2012, S.34 – 36.

Realisten. Gedicht. In: Lichtungen. Zeitschrift für Literatur, Kunst und Zeitkritik. Heft: 132. Graz 2012, S. 90.

Autopilot und Sprache der Wolken. Zwei Gedichte. In: wortwerk. Zeitschrift für Lyrik. Heft 10_2/12, S. 6 f.

Das gelbe Buch. Auszüge. In: Alphabet der Kindheit. 50 Autorinnen und Autoren schreiben für 50 Jahre SOS-Kinderdorf in der Steiermark. Hg. v. Agnes Altziebler und Silvana Cimenti. Graz: Leykam 2012, S. 201 -207.

7 Grazer Glücksversprechen. In: citybooks Graz. Hg. v. Luise Kloos. Graz: edition keiper 2012, S. ?.

Happy birthday, Mister Lektor! 7 x 7 Zeilen für Rainer, den Lektor meiner Leber (denn: „meines Herzens“ darf ich nicht mehr sagen …), besser gesagt: gegen ihn. In: „es ist ein ewiges ab“. Für Rainer Götz. Graz u. Wien: Droschl 2012, S. 40 – 43.

4 Mikroessays. In: Das große Abenteuer der Kunst – Assoziationen nach der Moderne. Hg. v. Astrid Kury und Emil Breisach. Graz: edition keiper 2012, S. 5.

Das gelbe Buch. Auszüge. In: wartholz V. Alle Texte zum Literaturwettbewerb 2012. Hg. v. Literatursalon Wartholz. Reichenau a. d. Rax: Edition Literatursalon Wartholz 2012, S. 76 – 87.

2011

In den Kristallkugeln. 7 x 3 Notizen. Und: Micropoetica. 4 x 4 Mikroessays. In: manuskripte. Zeitschrift für Literatur. Heft 194. Graz: 2011, S. 77 – 84 und 135 – 143.

Una foto tuya (Ein Bild von dir) und Rock´n´Roll Suizid (Rock´n´Roll Suicide). Ins Spanische übersetzt von Carlos Capella. In: La Jornada. Heft 874. Irgendwo in Mexiko: 2011, S. ?.

Kein Gedicht. In: weil du die welt bist. neue liebesgedichte. Hg. v. Helwig Brunner. Fabjan Hafner, Anita Keiper, Astrid Kury. Graz: edition keiper 2011, S. 31 f.

Die Stricherlliste. 3 x 3 Notizen. In: Das Gnu. Zeitung der Patientinnen und Patienten der LSF Graz. Jubiläumsausgabe. Heft 67, S. 30 f.

Imagine. Erzählung. In: X-RockZ Art Magazine, S. 34 f.

Zärtliches Pingpong. Über die Liebeslyrik von Maria Seisenbacher und Hermann Niklas. Andreas Unterweger im Gespräch mit Andrea Stift. In: schreibkraft. Heft 21. S. 69 f.

Sodom und Gomorra. In: G7 – die Stadtzeitung v. 10.07.2011.

Olümpiatalv (= Olympiawinter). Aus dem Deutschen (ins Estnische) v. Tölinud Mihkel Seeder. In: Värske Röhk. 2/2011. Heft 26. Tartu: 2011, S. 93 – 98.

Der dritte Pass. In: Der tödliche Pass. Magazin zur näheren Betrachtung des Fußballspiels. Heft 61. München: 2011, S. 71.

Keep on singing. In: MEGAPHON. Straßenmagazin. Graz: Juni 2011, S. 33.

Was ich weiß. In: Nazar Honcar: Dichter noch dichter. Ottensheim an der Donau: Edition Thanhäuser 2011, S. 107 f.

Paisaje al fondo, Los bosques oscuros, Vuelvo a escribir und Tres días de lírica. Sechs Gedichte, übersetzt von Heinrich Dayé. In: La Otra. Revista de poesía. Nr. 9. Coyoacán, Mexico: 2010, S. 30 – 33.

Lichtwechsel. 3 x 3 Notizen. In: Lichtwechsel. Change of Light. Ljusväxling. Eine Reisekunstbuch von Graz nach Turku über Vilnius, Riga, Talinn und Helsinki. Hg. v. Luise Kloos u. Erika Lojen. Weitra: Bibliothek der Provinz 2011, S. 19 – 23.

Die Welt von gestern. Karl Bruckners Fußballroman „Die große Elf“. In: Der tödliche Pass. Magazin zur näheren Betrachtung des Fußballspiels. Heft 60. München: 2011, S. 40 f.

Der letzte Dichter. Zum 70. Geburtstag von Wolfgang Bauer. In: Kleine Zeitung v. 14.03.2011.

Zeit aus den Fugen. In: G7 – die Stadtzeitung v. 06.03.2011.

Wie schön wir es haben könnten. Eine Anekdote und Statt eines Nachworts: 3 x 3 Notizen. In: Das schönste Fremde ist bei dir. Alfred Kolleritsch zum 80. Geburtstag. Hg. von Andrea Stift und Andreas Unterweger. Graz und Wien: Droschl 2011, S. 79 f. u. S. 169 – 174.

Recht brav. In: Der tödliche Pass. Magazin zur näheren Betrachtung des Fußballspiels. Heft 59. München: 2011, S. 59 f.

Du bist mein Meer. Bilder 1 – 37, Vorabdruck. In: Die Presse, Spectrum v. 08.01.2011, S. VI.

2010

10 x 5 Notizen aus den ersten fünf Monaten mit Maria (* 10.05.2010). In: manuskripte. Zeitschrift für Literatur. Heft 190. Graz: 2010, S. 599 – 605.

So regen wir die Ruder … In: G7 – die Stadtzeitung v. 03.10.2010.

„Ich liiiieebe Fußball!“ Martina Jung im Gespräch. In: Der tödliche Pass. Magazin zur näheren Betrachtung des Fußballspiels. Heft 58. München: 2010.

Als das Wünschen noch geholfen hat. In: G7 – die Stadtzeitung v. 19.08.2010.

Die WM von Maria. In: Der tödliche Pass. Magazin zur näheren Betrachtung des Fußballspiels. Heft 57. München: 2010.

Die Mehrzahl von Glück. Erzählung. In: auf und davon. Anthologie. Wies: edition kürbis 2010, S. 137 – 148.

Landschaften Seelenzustände. In: G7 – die Stadtzeitung v. 06.06.2010.

Mein Uhrturm. In: G7 – die Stadtzeitung v. 02.05.2010.

Don Juans. Erzählung. In: Lichtungen. Zeitschrift für Literatur, Kunst und Zeitkritik. Heft: 121. Graz 2010, S. 45 – 49.

Familienausflug in die Allianz Arena oder Wer solche Feinde hat, braucht keine Freunde. Drei Gespräche. In: Der tödliche Pass. Magazin zur näheren Betrachtung des Fußballspiels. Heft 55. München: 2010, S. 42 f.

2009

What is this shit? Schlechte Kunst bei Wolfgang Bauer und Bob Dylan. Ein lockerer Essay. In: manuskripte. Zeitschrift für Literatur. Heft 186. Graz: 2009, S. 107 – 118.

Weil einen sonst keiner fragt. In: Der tödliche Pass. Magazin zur näheren Betrachtung des Fußballspiels. Heft 54. München: 2009, S. 50 f.

Viel weiter. Romanausschnitt. In: 4. International literary festival almanac. L´viv: 2009, S. 208 f.

Im wunderbaren Lande Oz. Erzählung. In: keine delikatessen. Bühne für Schriftbilder. Heft 13. Wien: 2009, S. 53.

Die Wahrheit liegt in der ersten Klasse Nordwest-Mitte. Fünf Erkenntnisse. In: Der tödliche Pass. Magazin zur näheren Betrachtung des Fußballspiels. Heft 53. München: 2009, S. 56 f.

Vier Gedichte. In: manuskripte. Zeitschrift für Literatur. Heft 183. Graz: 2009, S. 110 – 112.

Bordbuch. Aufzeichnungen meiner ersten Entdeckungsfahrt nach Amerika. (= korso Literaturbox) In: korso. Das nachhaltige Magazin für Graz und die Steiermark. Ausgabe März 2009. Graz: 2009, letzte Seite.

Noch ganz. Romanausschnitt. (=Textraum. Neue Literatur Steiermark 1) In: Falter. Nr. 10/09. Wien: 2009, S. 50.

Europameister der Herzen. Ein Rückblick auf den Lebensabschnitt EURO 2008. In: Der tödliche Pass. Magazin zur näheren Betrachtung des Fußballspiels. Heft 52. München: 2009, S. 36.

2008

Zwei Gedichte. In: wortwerk. Zeitschrift für Lyrik. Heft 2/08. Wiener Neustadt: 2008, S. 42 f.

Klekih petra alias Karel Brückner – oder umgekehrt? In: Der tödliche Pass. Magazin zur näheren Betrachtung des Fußballspiels. Heft 51. München: 2009, S. 37 f.

Neun Gedichte. Aus dem Slowen. v. Ana Jasmina Oseban. Aus dem Engl. v. Gertraud und Heinrich Dayé. In: Dnevi poezije in vina. Days of poetry and wine. Medana 2008. Hg. v. Jelka Ciglenečki. Ljubljana: Študentska Založba 2008. S. 238 – 255.

Der Juli-Mix und Jetzt, hier. Erzählung und Gedicht. In: Autorevue. Österreichs Magazin für Technik und Sport. Heft 8/08. Wien: 2008, S. 112 f.

Wie weit. Romanausschnitt. In: thegap. Magazin für Popkultur. Heft 88. Wien: 2008, S. 36 f.

Kulturhauptstadt oder Das Klavier vom Udo Jürgens. Tragödie nach einer wahren Begebenheit. In: Glänzendes Graz. Hg. v. Wolfgang Pollanz. Wies: edition kürbis 2008, S. 81 – 85.

Meine Omama Agnes beantwortet fünf Fragen – nach der EM 2008. In: Der tödliche Pass. Magazin zur näheren Betrachtung des Fußballspiels. Heft 50. München: 2008, S. 86 f.

Zwei Gedichte. In: manuskripte. Zeitschrift für Literatur. Heft 180. Graz: 2008, S. 106.

Grasberg. Erzählung. In: Lichtungen. Zeitschrift für Literatur, Kunst und Zeitkritik. Heft: 114. Graz 2008, , S. 95 – 97.

„Unglaublich“. Österreich triumphiert gegen Deutschland mit 0:3. In: Der tödliche Pass. Magazin zur näheren Betrachtung des Fußballspiels. Heft 49. München: 2008, S. 32 f.

2007

Wie im Siebenten. Romanauszüge. In: manuskripte. Zeitschrift für Literatur. Heft 178. Graz: 2007, S. 72 – 75.

„Ich weiß nicht, wie konnte das geschehen“. Ein Gespräch unter Freunden. In: Der tödliche Pass. Magazin zur näheren Betrachtung des Fußballspiels. Heft 47. München: 2007, S. 18 f.

Österreich. Ein Winterschlaf. In: Der tödliche Pass. Magazin zur näheren Betrachtung des Fußballspiels. Heft 46. München: 2007, S. 40 f.

Vier Gedichte. In: manuskripte. Zeitschrift für Literatur Heft 175. Graz: 2007, S. 114 f.

Diese Sachen, von denen man glaubt, sie gehen nicht … Nachwort. In: Wolfgang Bauer: Ein schlimmes Kind bin ich. Dramen Prosa Lyrik aus vier Jahrzehnten. Hg. v. Gerhard Melzer und Andreas Unterweger. Wien: Sonderzahl 2007 (= edition graz 1) S. 223 – 238.

Grazer Dialektik Klub. Der GAK und Walter Schachner. In: Der tödliche Pass. Magazin zur näheren Betrachtung des Fußballspiels. Heft 45. München: 2007, S. 65 – 67.

2006

Olympiawinter. Erzählung. In: manuskripte. Zeitschrift für Literatur. Heft 174. Graz: 2006, S. 64 – 67.

„Der fliegende Berg“. Österreich gegen die Schweiz besiegt Christoph Ransmayr mit 2:1. In: Der tödliche Pass. Magazin zur näheren Betrachtung des Fußballspiels. Heft 44. München: 2006, S. 36 f.

Gesicht. In: Ausgewählte Werke IX. Bibliothek deutschsprachiger Gedichte. Gräfelfing: Realis 2006.

„Piefke“ oder „gute Deutsche“. Österreich und die „Weltmeister der Herzen“. In: Der tödliche Pass. Magazin zur näheren Betrachtung des Fußballspiels. Heft 43. München: 2006, S. 48.

Im Netz. Gedicht. Gelesen vom Autor. Auf der DVD Süße Früchtchen von xx/kunstkabel, Graz 2006.

Mythos Lord Jim Loge. In: Sexy Mythos. Selbst- und Fremdbilder von Künstler/innen. Hg. v. Neue Gesellschaft für Bildende Kunst e. V. Berlin und Verein Forum Stadtpark Graz in Zusammenarbeit mit Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig: Berlin: 2006 (gemeinsam mit Daniela Jauk).

2005

toplitzparcours. texte. In: Richard Kriesche (Hg.): toplitzparcours. CD mit literarischen Texten zum Thema Wasser. Ausgewählt u. mit Kommentaren sowie einem Vorwort versehen von Andreas Unterweger. 2005.

2004

Nachwort. In: Wolfgang Bauer: Werke. Hg. v. Gerhard Melzer. Bd. 9. Foyer und andere Stücke. Graz u. Wien: Droschl 2004, S. 173 – 189.

Übersetzung

Guillaume Métayer: Simulakren. Gedichte. Aus dem Französischen v. Andreas Unterweger. Graz, Wien, Oaxaca, Barcelona: Edition Yara 2016 (= Edition Yara Lyrik 1).

Laure Gauthier: Ich schneie (zwischen den stimmen villons). Aus dem Frz., mit Unterstützung der Autorin, v. Andreas Unterweger. In: manuskripte. Zeitschrift für Literatur. Heft 215. Graz: 2017, S. 110 – 114.

Guillaume Métayer: [Neun] Gedichte. Aus dem Französischen v. Andreas Unterweger. In: manuskripte. Zeitschrift für Literatur. Heft 201. Graz: 2013, S. 103 – 110.

Guillaume Métayer: Acht Gedichte. Aus dem Französischen v. Andreas Unterweger. In: manuskripte. Zeitschrift für Literatur. Heft 192. Graz: 2011, S. 75 – 80.

Abderrahmane Bouguermouh: Kabylische Odyssee. Aus dem Französischen v. Andreas Unterweger. In: Halbwegs zum Himmel. 10 Jahre Internationales Haus der Autoren Graz. Hg. v. Kulturvermittlung Steiermark. Graz: Leykam 2007, S. 97 – 100.

Abderrahmane Bouguermouh: Anzaâ oder die Erinnerung. Hg. v. Max Aufischer. Aus dem Französischen v. Andreas Unterweger. Graz: Steirische Verlagsgesellschaft 2002.

Aufführungen

nichts, worin man Ihre Füße baden hätte dürfen„. Vertonung  von Andreas Unterwegers Prosatext „Die Instrumente. Erster Akt“ durch Marina Poleukhina.
Uraufgeführt vom Ensemble Schallfeld am 22.04.2016, Kulturzentrum bei den Minoriten, Graz.

„lost brains“. Musiktheater. Musik: Wim van Zutphen, Visuals: Johann Steinecker, Libretto: Andreas Unterweger.
Uraufführung am 18.09.2009 im Rahmen des Brucknerfests im ORF Landesstudio OÖ Linz.
Weitere Aufführungen im Kunsthaus Weiz, Museum der Wahrnehmung Graz, Konzerthaus Klagenfurt, Alte Schmiede Wien, OHO Oberwart und in der Radiosendung „Zeitton“ (Ö1).

Diskographie:

s. Musik