Andreas Unterweger

En route pour Paris 2019

Posted in Das gelbe Buch, gedichte, Le livre jaune by andreasundschnurrendemia on 16. Mai 2019

Große Freude! Demnächst erscheint „Le livre jaune“, „Das gelbe Buch“ in der Übersetzung von Laurent Cassagnau, bei Éditions Lanskine, Paris.

Ich freue mich sehr – nicht zuletzt über dieses hübsche Cover!

Mein großer Dank gebührt Laurent Cassagnau, der das Buch exzellent übersetzt hat, meiner neuen Verlagskollegin Laure Gauthier, die den Kontakt zu Lanskine hergestellt hat, und natürlich Verlegerin Catherine Tourné und Paul de Brancion, der die bei Éditions Lanskine erscheinende Reihe „Régions froides“ herausgibt.

Am 25.05. wird erstmals aus „Le livre jaune“ gelesen. Bei der Nuit de la littérature, zu der ich zu meiner Freude vom Österreichischen Kulturforum

… eingeladen wurde, trägt Schauspieler Paul Tchkarian (bekannt für seinen fulminanten Vortrag von „Dons Juans“ beim Festival „Livres en tête“, Paris-Sorbonne 2018 …

(c) Bernhard Engel

…) ausgewählte Kapitel aus „Le livre jaune“ vor, davor und danach und dazwischen diskutieren Laurent Cassagnau, Paul de Brancion und ich über das Buch, darüber, was es anrichten kann, und warum.

Sauvez le date:
ALLEY CONCEPT LIFESTYLE – 4 rue Androuet – 75018 Paris., 18-23 Uhr, jeweils zur vollen Stunde, jeweils 40 Min.

Mehr Informationen, u. a. mit dem französischen Klappentext, hier!

 

*

Weil Paris bekanntlich ein Fest nicht nur für einen Tag ist, bin ich auch an den beiden vorhergehenden Abenden im Einsatz. Anfang des Jahres wurde ich mit meinen Gedichten, auf Einladung des Unabhängigen Literaturhauses NÖ (danke!), Teil des höchst lobenswerten Versopolis-Projekts – und kurz darauf freute ich mich schon über die Einladung zum renommierten französischen Poesiefestival „Printemps des poètes“!

Zu diesem Anlass erscheint auch ein Gedichtband, dreisprachig, 12 meiner Gedichte im Original und in den Übersetzungen von Guillaume Métayer und Laurent Cassagnau (ins Französische) sowie Greg Nissan und Gertraud Dayé (ins Englische).

Sauvez les dates: „Hors Saison“ (Festival Printemps des poètes in Kooperation mit Versopolis:

23.05.19, 19 Uhr, Luljeta Lleshanaku (Albanien), Eleanor Rees (GB), Ivan Hristov (Bulgarien) und Andreas Unterweger lesen Gedichte. (Lesung der Übersetzungen ins Französische: Guillaume Métayer). Anschließend Diskussion.
Centre national du livre, 53 Rue de Verneuil, 75007 Paris.

24.05.19, 19 Uhr, Luljeta Lleshanaku (Albanien), Eleanor Rees (GB), Ivan Hristov (Bulgarien), und Andreas Unterweger lesen Gedichte. (Lesung der Übersetzungen ins Französische: Yekta).
Café La Pomme d´Eve, 1 Rue Laplace, 75005 Paris.

*

Kurz: Je suis un champignon de bonheur, wie der Germanismus sagt – und ich freue mich sehr auf meine Reise!

Restez à l´écoute! Berichte folgen.

*

Die Reise von …

… wird unterstützt von:

Danke!